Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   aus der Redaktion (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Zeitschriftenschau - Ottobre Kids 4/2017 (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=189080)

elkaS 09.07.2017 17:58

Zeitschriftenschau - Ottobre Kids 4/2017
 
<div style="float: left; text-align: center"><img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/elkas/cover0417.jpg" align="left" width="533" height="400" vspace="20" hspace="30" alt="Cover"/>
(c) elkaS
</div>
"Hygge" ist das Motto der aktuellen Ottobre Kids. Erfährt man jedenfalls, wenn man das Editorial liest. Dort steht, Hygger seien Menschen, die ökologisch denken, die Natur lieben und selbstgemachtes Essen sowie mit eigenen Händen hergestellte Sachen lieben. Von da wird der Bogen geschlagen zu Nachhaltigkeit, Recycling, Bio und der Frage, "wie eine moderne Familie ökologischer und aufgeklärter aber gleichzeitig lässig und ungezwungen ihre Kleiderauswahl treffen kann." Bei lässig und ungezwungen hat mich der Text schon ein bisschen verloren. Aber ich kaufe das Heft ja nicht wegen des Editorials. Trotzdem ist es oft ganz interessant zu lesen, was die Macher zu den gezeigten Modellen und zur Materialauswahl bewogen hat. Für diese Ausgabe kamen neben den sonst auch häufig benutzten Biobaumwolljerseys und Sweatshirtstoffen mit Elastananteil noch Wollstrickstoffe und ein Baumwollpopeline mit fester Bindung, der als Outdoorstoff taugen soll, zum Einsatz. Bei aller ökologischer Ausrichtung ist aber trotzdem Platz für zwei Modelle aus Softshell-Fleece sowie all die gewohnten Zutaten inkl. Framilonband.

Größenmäßig spart diese Ausgabe die Babys aus, es geht von Gr. 74 bis Gr. 170.

Für die Kleinen bis Gr. 104 gibt es einen Wollstrickpulli und ein Langarmshirt sowie kuschelige Hosen aus Jersey oder Sweat. Besonders die beiden Hosenschnitte sind so konzipiert, dass sie an das Größenwachstum anpassbar bleiben und möglichst lange getragen werden können. Ergänzt wird das Angebot durch eine einfache Tunika mit Taschen und eine Kapuzenweste, beides für elastischen Sweat vorgesehen, sowie einen Overall, der für das Heft aus einem Baumwoll-Bambus-Nicki mit Elastananteil gefertigt wurde.

Im Größenbereich 92 bis 128 sind einige Schnitte für unelastische Materialien enthalten. Da ist ein schlichtes Trägerkleid, das man wahlweise mit Hasenohren und -gesicht oder auch einfach nur mit zwei aufgesetzten Taschen versehen kann, eine Bluse mit Bubikragen und ein schlichtes Kleid mit Ärmeln, das für das Heft als Upcyclingprojekt aus ausrangierter Erwachsenenkleidung genäht wurde. Im Bereich elastische Materialien gibt es zwei ähnliche Sweatkleider, die wohl auf demselben Schnitt beruhen und sich so das Schnittteil für die Ärmel und den Rücken teilen, sowie ein Langarmshirt mit gerollsäumten Halsausschnitt- und Ärmelsaumkanten. Eine Jacke ergänzt die Garderobe.


Ein wenig erstaunt habe ich zur Kenntnis genommen, dass dieser Bademantellook bei Jacken nun auch noch in der Ottobre Kids angekommen ist. Das Modell hat eine Kapuze und ist aus einem doppelseitigen Strickstoff gefertigt, die Kanten eingefasst, Taschen drauf, Druckknöpfe eingeschlagen, Bindeband, fertig. Ist wahrscheinlich schnell genäht, aber wie gesagt: Bademantellook. Gefiel mir schon nicht, als das als Mantel für Damen Mode wurde.
Einige weitere Schnitte in dem Größenbereich starten erst bei Gr. 98, z.B. die Outdoorhose, die aus dem oben erwähnten Popelinestoff gearbeitet wird. Diese geht auch nur bis Gr. 122. Die Kapuzenjacke für Wollmischstrick, die Sweathose und die Sweatjacke, wahlweise mit oder ohne Kapuze und mit aufgesetzten oder eingesetzten Taschen, werden wieder bis Gr. 128 angeboten.

Weiter geht es in der Größengruppe 116 bis 152 mit einem Raglanshirt in zwei verschiedenen Ausführungen, einem Kapuzenpulli ebenfalls mit Raglanärmeln und einer Softshell-Kapuzenweste. Für drunter gibt es einen Schnitt für ein ärmelloses Jerseytop mit Passe, der schon bei Gr. 104 beginnt.
Die Mädels bekommen im Bereich Gr. 122 bis 158 außerdem noch ein praktisches Jerseykleid mit angesetztem Rock und Taschen.

Für die Größen 128 bzw. 134 bis 170 hat das Heft diesmal ein relativ großes Angebot. Besonders auffällig ist hier das Schnittmuster Multi Sleeves für ein Teil, dass sowohl als Kleid als auch als Pulli getragen werden kann, je nachdem, in welche Ärmel man die Arme steckt. Es gibt zwei Ärmel an der gewohnten Stelle, dann ist es ein Kleid. Bei der Trageweise werden die Ärmel, die weiter unten in die Seitennähte eingearbeitet sind, vor dem Bauch verknotet. Steckt man die Arme in die unteren Ärmel, schiebt sich um die Schultern der überflüssige Stoff zwischen unteren Ärmeln und Kapuze zusammen, die oberen Ärmel kann man vor der Brust verknoten. Ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich praktikabel ist. Wenn der Stoff eher dünn und weich ist, kann es vielleicht funktionieren. Für das Heft wurde das Teil aus einem Merinowollstrick genäht.
Neben diesem kreativen Stück gibt es ein schlichtes Sweatkleid und eine Jerseyhose, eine Outdoorhose und eine Sweathose. Ab Gr. 134 kommt ein einfachen Shirt hinzu, das sowohl aus Jersey als auch aus Wollstrick gearbeitet werden kann, eine Sweatshirt mit Raglanärmeln, eine Sweathose mit seitlichen Zierstreifen sowie die von den kleineren Größen bekannte Sweatjacke mit oder ohne Kapuze und unterschiedlichen Taschenlösungen.
Für die Mädchen gibt es dazu noch eine lange Softshelljacke mit Teilungsnähten und abnehmbarer Kapuze. Ergänzt wird der sportliche Look mit einem Basecap für Köpfe von 52 bis 58 cm Umfang.

Besonders bei den großen Größen ein schönes Heft für alle, die gerne eine bequeme Garderobe nähen, die sowohl zum Toben als auch zum Rumlungern auf der Couch taugt. Das ist auch hygge, glaub ich. Die farbliche Umsetzung im Heft tut ihr Übriges, um auf den Herbst einzustimmen.

Die Vorschau gibt es hier und die Schnittübersicht hier.

Hemera 09.07.2017 22:41

AW: Zeitschriftenschau - Ottobre Kids 4/2017
 
guten abend,

vielen dank für die ausführliche vorstellung 👍

viele grüße

hemera

Nähbert 09.07.2017 22:45

AW: Zeitschriftenschau - Ottobre Kids 4/2017
 
Hygge ist hype!
Hygge. Wie der Welt ein dänisches Lebensgefühl verkauft wird.
Bisher kannte ich das Wort "hyggelig" nur aus dem Dänischen, wo es so viel wie gemütlich, nett, lieb heißt.
Jetzt sollen wir "hygge" leben und mal die Beine hochlegen und den Stress vergessen, dazu dann auch noch die passenden Kleidungsstücke nähen.
Das fiel mir eben ganz spontan zu dem von Dir beschriebenen Editorial ein.
Da passt es ja ganz gut, dass die Jacken wie Bademäntel geschnitten werden... kann man sich dann gemütlich auf der Couch mit wälzen... wobei, sollten gute Kinderklamotten nicht immer gemütlich und wenig einengend sein? Das hat die Ottobre ja schon immer so gehalten, insofern ist das Motto ja bewährt. Bin gespannt auf das Heft, danke für die Vorstellung!
LG, Carola

elkaS 09.07.2017 23:51

AW: Zeitschriftenschau - Ottobre Kids 4/2017
 
Ja, ich hatte auch den Eindruck, man brauchte einen Aufhänger für's Editorial. Und Hygge passte eben grade; zur Jahreszeit und weil es der aktuelle Lifestyletrend ist. Nicht dass ich mich damit auskennen würde... :o Ich konnte mich nur dunkel erinnern, dass es was mit Gemütlichkeit und so zu tun haben soll. Den Rest musst ich mir erstmal ergooglen.
Aber es schadet dem Heft nicht. Für meine eigene Umsetzung ist mir das eh egal, was die da für die gezeigten Modelle vernähen. Ich hab in der Regel ein bestimmtes Material, das ich zu einem Kleidungsstück machen will, und suche mir dann ein Schnittmuster, dessen Stoffempfehlung einigermaßen passt. Aber es gibt ja genug Menschen, die anders vorgehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07558 seconds with 11 queries