Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Patchwork und Quilting (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=19)
-   -   Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein??? (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=9710)

Nadelschnegge 14.03.2005 12:32

Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein???
 
Hallo,

ich fange gerade erst an mit Patchwork. Bisher habe ich Kleidung für die Kids und mich genäht (und das werde ich auch weiterhin machen).

Seit letztem Samstag gehe ich in einen Patchworkkurs. Ich finde das gut, dass ich auf meiner eigenen Maschine nähen kann, da ich die zum einen gut kenne, zum anderen, weil die Füßchenbreite ja immer gleich ist. ;)

Jetzt hat mich aber eine Bekannte darauf aufmerksam gemacht, ich bräuchte UNBEDINGT den Patchworkfuß für meine Nähmaschine. Sonst würde ich ungenau nähen. Die Kursleiterin sagte, so lange ich nicht nach amerikanischer Inch-Anleitung arbeite, brauche ich den noch nicht. Die ersten beiden Blöcke sind mit dem normalen Standardfuß prima geworden. :D

FRAGE: Ist der Patchworkfuß nun wichtig - muss ich den unbedingt haben, wenn ich viel patche? Er ist für meine Maschine nicht so billig. Daher will ich den nicht einfach so kaufen. Außerdem gibt's da auch noch einen Quiltfuß usw. ... :confused: :confused: :confused:

Wäre froh, wenn ihr mir eure Erfahrungen / Meinungen mitteilen könntet.

Liebe Grüße

Antje

Keksdose 14.03.2005 12:37

AW: Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein???
 
Yepp, der ist wichtig. Vielleicht nicht bei frei zugeschnittenen Mustern, bei Crazy oder Blockhaus. Aber alle anderen Muster beiinhalten genau diese Nahtzugabe.

Der Quiltfuss ist nichts anderes als der Stopffuss mit etwas grösserem Ausschnitt und meist durchsichtig. Den braucht man zum Maschinequilten, nicht zum patchen.

LG
Keksi

Keksdose 14.03.2005 12:41

AW: Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein???
 
Nachtrag:

Ich verwende nur inch beim Patchwork. Deutsche PW-Zeitungen kaufe ich nie, ich weiss daher nicht mit welchen Masseinheiten die arbeiten. :nix:

LG
Keksi

ULME 14.03.2005 12:42

AW: Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein???
 
Hallo Raryn,

ich kenne mich mit Bernina-Maschinen so gut wie gar nicht aus und bin auch nicht d i e Patchworkexpertin.

Wenn ich aber meine mageren Erfahrungen trotzdem äußern darf:

das Patchworkfüßchen ist wohl für die 1/4 inch-Nahtzugabe der amerikanischen Anleitungen gedacht.
"Deutsche" Anleitungen (die mit den metrischen Maßen) gehen üblicherweise von einer Nahtzugabe von 0,75 cm aus.

Solange Du also mit letzteren Anleitungen arbeitest, kommst Du mit "Deinem" Füßchen prima zurecht und wenn Du immer das gleiche verwendest, gibt es da sicher auch zukünftig keine Probleme.

Solltest Du irgendwann auf "amerikanische" Anleitungen umsteigen, ist die Verwendung des Patchworkfußes einfacher.
Alternativ kannst Du auch ausprobieren, mit welchem der vorhandenen Nähfüße Du am leichtesten eine gut 6mm breite Nahtzugabe nähen kannst.

Viele Grüße,

Ulrike :)

naehmaus 14.03.2005 12:51

AW: Patchwork-Fuß für Näma - muss das sein???
 
Das Patchwork-Füßchen stand auf meiner Liste: Muss ich haben.

Also habe ich ihn gekauft und jetzt liegt er in der Nähmaschine und fristet ein unbeobachtetes Dasein. Da ich nur mit deutschen Maße arbeite, nehme ich das ganz normalie Füßchen. _Das reicht alle mal.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07186 seconds with 11 queries