Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Mode-, Farb- und Stilberatung (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=188)
-   -   Selbstgestricktes im Büro? (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=145866)

Sternrenette 30.10.2011 21:24

Selbstgestricktes im Büro?
 
Sind selbstgestrickte Pullis oder Jacken bürotauglich (wenn der Dresscode eher leger ist)? Oder anders formuliert, wie sollten sie aussehen, damit man sie im Büro tragen kann? Gibt es bestimmte Muster, die man meiden sollte?
Mich würden mal eure Meinungen interessieren. :)

Viele Grüße
Ingrid

thimble 30.10.2011 21:39

AW: Selbstgestricktes im Büro?
 
Ich hatte mal eine ältere Kollegin, die wunderbar stricken konnte, aber leider eine Vorliebe für Lochmuster hatte, welche bei ihrer Figur nicht so umwerfend aussahen.
Wenn dir deine Stricksachen wirklich stehen und nicht zu verspielt sind, kannst du sie bei entsprechendem Dresscode natürlich auch auch im Büro tragen.

MichaelDUS 30.10.2011 22:47

AW: Selbstgestricktes im Büro?
 
Ob selbstgestrickte Sachen bürotauglich sind, hängt vom Dresscode und vom Selbstgestrickten ab. Ich sehe da keinen Gegensatz. Beim Nähen ist das ja genauso, da trägst du ja auch die selbstgenähten Sachen, die zum Dresscode passen.

Wenn ein sehr konservativer Dresscode vorhanden ist (wobei der Dresscode für Frauen nie so konservativ wie der für Männer ist, nur mal so nebenbei bemerkt...), dann trägst du halt was "konservativ" Selbstgestricktes.

Selbstgestricktes muss nicht zwangsläufig nach Freizeitmode aussehen ;)

Michael

3kids 30.10.2011 22:53

AW: Selbstgestricktes im Büro?
 
Ich hatte viele Jahre lang nur selbst gestrickte Büro-Oberteile für den Winter. Zu kaufen gab es nur Sweats, die fand ich zu sportlich (freizeitmäßig) oder Stricksachen mit Wolle, gegen die ich allergisch bin ...

Damals gab es diese Zeitschrift Nicole und ich habe immer nur die konservativsten Sachen daraus gestrickt. Vieles fand ich ausgeflippt und toll - aber wann hätte ich das anziehen sollen ???

LG Rita

Capricorna 30.10.2011 23:16

AW: Selbstgestricktes im Büro?
 
Hallo,

ich denke nicht, dass es einen Unterschied macht, ob etwas selbstgemacht ist oder nicht. Die Regeln, die für meine Kauf-Bürokleidung gelten, würden doch genauso für das Selbstgemachte gelten; wieso sollte es da einen Unterschied geben?

Wenn du in einer Bank mit Kundenverkehr arbeitest, ist der Grobstrick-Pullover in pink nicht angesagt, ganz egal, ob selbst gestrickt oder gekauft - oder? :nix:

Ich selbst arbeite als einfache Sachbearbeiterin im "backoffice", also ohne Kundenverkehr, und kann da quasi anziehen was ich möchte. - Meine Kollegin trägt immer ausgefallene Sachen aus London; Sachen, die man hierzulande eher in einer Boutique als bei Karstadt finden würde; dagegen sieht mein Selbstgemachtes sogar ziemlich langweilig und unauffällig aus. :rolleyes:

In einer konservativen Branche, wo man zu Anzug und Kostüm verpflichtet wäre, wäre die Auswahl generell enger, wie bei Kaufkleidung halt auch, aber auch da gibt es bestimmt Möglichkeiten... Gibt ja auch "dezente" Stricksachen. :) - keine schreienden Farben und/oder Muster; kleine Nadelstärke; nicht zu "frilly", so in der Art... :)

Liebe Grüße
Kerstin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,08961 seconds with 11 queries