Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=82)
-   -   Panty nähen – so hab ich‘s gemacht (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=162003)

Ika 29.10.2012 22:44

Panty nähen – so hab ich‘s gemacht
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 9)
Da ich selber so was nicht trage, habe ich für eine der Töchter einen Schnitt von angelixs Homepage so verändert, bis er meiner Tochter zusagte. Dabei wurde der Schnitt etwas verbreitert, der vordere Zwickelteil ziemlich verschmälert, der hintere und vordere Panty-Teil erhöht, die Seiten- und Taillenkurve verändert......

Der Stoff ist ein fester –Baumwolljersey, der schon sehr gut abgelagert ist. Er ist etwas wärmer, also genau richtig für die derzeitigen Temperaturen.

So sieht der Schnitt nach der Veränderung aus:
Anhang 154114

Der Schnitt geht von der vorderen Mitte bis zur hinteren Mitte. Außerdem ist ein Zwickel in zwei verschiedenen Weiten dabei.

Nachdem ich gestern Abend am Schnitt gebastelt habe konnten heute Morgen zwei einfache Pantys mit auf die Reise gehen.
Anhang 154115Anhang 154123

Aber da ich ja DNS (Dessous-näh-süchtig) bin, war ich damit noch nicht zufrieden.

Ich habe zwei weitere Panties hergestellt. Dafür habe ich die Teile so zugeschnitten, dass ich nur ein Pantyteil habe. Es ist also nur eine Naht am Bauch notwendig. Die habe ich mit der Overlock genäht. Da ich zu faul zum Umfädeln war ist die Naht weiß genäht, das hat aber den Vorteil, dass sie jetzt gut zu sehen ist.

Anhang 154116Anhang 154117

Dann habe ich mir überlegt, dass ja auch Panties etwas verziert sein könnten. Deshalb habe ich eine Stück Spitze mittig über die vordere Naht gelegt und mit Zickzackstich (3 mm breit, 2,5 mm lang) aufgenäht. Die Form beim Zwickel habe ich erst dann zurechtgeschnitten

Anhang 154118Anhang 154119

Als nächstes habe ich die Zwickel aufeinandergelegt, festgesteckt und rechts auf rechts auf die vordere Mitte und die hintere Mitte aufgenäht mir der Overlock. Dabei darauf achten, dass das kleinere Zwickelstück außen liegt (damit es nach dem Wenden innen ist) und keine Nadeln ins Messer kommen ;)
Anhang 154120
Anhang 154121

Ika 29.10.2012 22:58

AW: Panty nähen – so hab ich‘s gemacht
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 6)
Dann habe ich das Gummiband als Taillenabschluss angenäht. Dabei messe ich ab, wie die Taillenweite ist (70 cm) und wie der Gummi noch angenehm zu tragen ist (5o cm). Das Gummiband viertle ich. Auch die Taille viertle ich(vordere Mitte und hintere Mitte ist ja da), lege aber die Seitenviertel etwa 1,5 cm weiter zur vorderen Mitte hin. Das Gummi soll also hinten am Rücken etwas mehr Spannung haben als vorne am Bauch.
Anhang 154128
Ich beginne das Gummiband mit der weichen Seite nach oben und mit den Spitzenbögen nach links ein kleines Stück mit der Overlock zu nähen. Sobald die Nadel das Gummiband erreicht hat lege ich das Höschen drunter, und nähe das Gummi auf das Höschen, dabei darauf achten, dass das Gummi gespannt ist, das Stoff aber nicht gedehnt wird. Dabei passe ich auf, dass ich nicht über die Nadeln nähe, sie also immer rechtzeitig rausziehe! Dabei wird etwa 2mm desw Sstoffes abgeschnitten. Das Gummi muss also auf meinen Bildern noch etwas weiter nach rrechts wandern!

Anhang 154129Anhang 154130

Anhang 154131Anhang 154132

Anhang 154133

Ika 29.10.2012 23:01

AW: Panty nähen – so hab ich‘s gemacht
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Als Abschluss lasse ich das Gummi übereinander laufen und dann nach rechts weg. Es ist also überkreuzt und wird mit der Overlock abgeschnitten.

Anhang 154134Anhang 154135

Anhang 154136Anhang 154137

Ika 29.10.2012 23:04

AW: Panty nähen – so hab ich‘s gemacht
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Nun geht’s zurück zur Nähmaschine: mit dem Dreifachzickzack (7 mm breit, etwa 2,5 mm lang) das nach innen umgeklappte Gummi so annähen, dass die Bögen zu sehen sind. Der Füßchenrand läuft dabei am äußeren Stoff entlang. Ich beginne hinten in der Mitte oder an der Seite. Zum Schluss werden einige Stiche über den Anfang genäht und einige Vernäh-Stiche gemacht. Das ginge auch mit der Cover, aber ich finde es mit dem Dreifachzickzack schöner und dehnbarer.

Anhang 154138Anhang 154139

Anhang 154140Anhang 154141

Ika 29.10.2012 23:11

AW: Panty nähen – so hab ich‘s gemacht
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 8)
Dann bin ich an die untere Naht gegangen. Ich habe eine etwa 1 cm breiten Saum gelegt und mit dem Dreifachzickzack (7 mm breit, etwa 2,5 mm lang) einmal rund um den Höschenrand genäht. Dabei wird der äußere Zwickelrand soweit umgeschlagen, dass die Saumkante am inneren Stoffrand liegt. Von Vorteil ist, dass der Zwickel beim Umnähen nicht aufeinandertrifft sondern etwas versetzt ist. Somit sind nicht so viele Stofflagen übereinander. Das wäre mit der Cover sicher schöner, aber die müsste ich extra aufbauen.

Anhang 154142Anhang 154143

Anhang 154144Anhang 154145

Fäden abschneiden, fertig :hug:
So sieht das Panty von vorne, hinten, innen aus

Anhang 154146Anhang 154147

Anhang 154148Anhang 154149


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07704 seconds with 11 queries