Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Billignadeln unter der Lupe (wörtlich) (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=115950)

abby 09.03.2010 22:26

Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)
 
Hallo und einen schönen guten Abend,

Ich habe mich heute etwas gründlicher mit dem sporadisch auftretenden, dann aber sehr nervigen, Faden-Reiß-Problem meiner alten Privileg Topstar beschäftigt. Nachdem alles gründlich gereinigt, geölt und neu eingestellt war, erinnerte ich mich daran, dass hier mal jemand erwähnt hat, dass manchmal die Nadeln als Verursacher in Frage kommen. Also habe ich mir
die Licht-Lupe zur Hand genommen und mal genauer hingeschaut. :ups:

Das Ergebnis möchte ich Euch nicht vorenthalten:

http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ictureid=16644

Da muss ich mich nicht wundern über gerissene Fäden, selbst bei schwacher Fadenspannung... LOL
Das ist übrigens kein Einzelfall!!
Ich habe soeben circa 22 Nadeln auf diese Weise ausrangiert.
Ich hatte leider meine guten und schlechten Nadeln einfach gemischt in den Dös'chen und konnte nicht mehr erkennen, welche woher war...
Also mussten alle, die offen in ihren Mini-Dosen herumlagen unter die Lupe :)
Macht Spaß und ist echt erschrecknd.

Zum Vergleich: so könnte eine Nadel auch aussehen:

http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ictureid=16645


Ich habe dann direkt die Nadeln der anderen Maschinen auch noch flott untersucht, und dabei festgestellt, dass auch die linke meiner Ovinadeln offenbar eine schlechtere war(ziemlich scharf innen)... Ich hatte neulich mal unter Zeitdruck einfach eine einzelne aus dem Fundus eingesetzt...
Und da wundere ich mich, dass die plötzlich Probleme mit dem BW Garn hatte...

LOL

http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ictureid=16646

Ich habe eigentlich bisher nie darauf achten müssen, weil ich immer noch aus meiner Aachen-Zeit einen riesigen Fundus (über 1000 Stück) an Qualitätsnähmaschinennadeln hatte und habe nur gelegentlich mal welche nachgekauft z.B. im Urlaub oder wenn ich irgendwo zu Besuch war oder so...

Aber soviel ist sicher: NIE WIEDER BILLIGNADELN
(oder immer die Lupe dabei haben und vorher kontrollieren ;) )


Gute Nacht und

Anna-Gramm 09.03.2010 22:31

AW: Hingucker: ACHTUNG BILLIGNADELN unter der Lupe (wörtlich)
 
wow ... das ist echt beeindruckend

lea 09.03.2010 22:35

AW: Hingucker: ACHTUNG BILLIGNADELN unter der Lupe (wörtlich)
 
Boah, wie interessant! Danke für die Bilder - da sollten wir jetzt immer darauf verweisen, wenn jemand Probleme mit Fadenriss hat...!
Grüsse, Lea

siebenschläfer 09.03.2010 22:37

AW: Hingucker: ACHTUNG BILLIGNADELN unter der Lupe (wörtlich)
 
hallo abby,
da werd ich mal sofort ne lupe besorgen und sherlock holmes spielen.
ich hoffe, dass ich so was nicht dabeihab. zum glück ist mir bisher der faden
noch nicht gerissen. das spricht also mal wieder für die investition in etwas
teureres aber wie man sieht auch besseres zubehör. ich mach mich jetzt mal
auf die suche.

viele grüße aus nordhessen

sienenschläfer

sachensucherin 09.03.2010 23:22

AW: Hingucker: ACHTUNG BILLIGNADELN unter der Lupe (wörtlich)
 
Ich hab noch nie Billignadeln gekauft, da ich auch kein Billig Garn kaufe. Immer nur Schmetz oder noch lieber ORGAN :D denn wenn du die mal schrottest fliegen die dir nicht um die Ohren .

Aber trotzdem sehr interessant


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,19309 seconds with 12 queries