Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Andere Diskussionen rund um unser Hobby (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=11)
-   -   wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam? (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=94643)

chaosqueen80 28.01.2009 13:03

wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam?
 
:)Hallo zusammen,

ich bin ja ganz am anfang meines nähens. und habe ja "nur" eine normale Nähmaschine von Quelle. für den anfang muß das ja genügen, wer weiß wie lange das fieber anhhält und dann verglimmt. das kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber man weiß ja nie.

nun hat man mir einige vorzüge der overlock grob erklärt, und schon das klingt soooooo toll!
ich will ja nichts überstürzen und mir gleich eine zulegen bzw eine schenken lassen (von allen die ich kenne:D).

mich würd halt mal interessieren wie lange es dauerte, bis ihr euch eine overlock zugelegt habt?
und seit ihr noch immer feuer und flamme für das feine teil?
näht ihr damit schlagartig lieber und mehr?
wo liegen die wesendlichen vor- und nachteile (gibt es welche?;))?
habt ihr noch zusätzlich eine "normale"?
und näht ihr auf der einen, was auf der anderen?

fragenüberfragen


bin über eure berichte sehr gespannt!

elaine 28.01.2009 13:18

AW: wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam?
 
aaalso, ich bin bißchen ein Sonderfall. Meine Mutter ist Schneiderin, ich hatte als Kind also immer eine Ovi im Haus und auch in der Schule (zwar ein Altertümchen, aber Hauptsache nicht per Zickzack versäubern).
Als ich dann ausgezogen bin, hab ich sehr lange nichts genäht, mangels Nähmaschine. Hab dann zwar eine alte von meiner Mutter bekommen, aber das Ding konnte nicht wirklich zum Laufen gebracht werden. Und weil ich doch was nähen wollte, hab ich mir im Sommer 2007 eine neue gekauft (Quelle, weil "wer weiß, wieviel ich mach", das Übliche halt).
Naja, ein paar Teile genäht und beschlossen, so geht das nicht, eine Ovi muß her. Bin halt verwöhnt und kann diese Zickzackversäuberung nicht leiden. Im November 2007 hab ich dann eine spendiert bekommen und ja, ich nähe seitdem mehr und auch viel mit der Ovi. Nie mehr ohne :D
Vorteile - es geht schnell, sieht sauber aus, man kann damit meterweise Rollsaum machen und das ganz schnell. Jersey läßt sich damit 1A nähen. Redondos bekommt man in unter einer Stunde zusammengenäht.
Nachteile - Platzbedarf ;)
Und ja, man braucht daneben noch eine normale, denn eine Ovi kann nicht alles (das mußte ich meinem Mann auch erst verklickern, als er nicht verstehen konnte, wozu man zwei Maschinen braucht). Normale Steppnähte muß man immer noch mit der normalen machen und zusammennähen mach ich je nach Stoff entweder nur mit der Overlock oder versäubern mit der Overlock und zusammennähen mit der normalen Nähmaschine.

KleinesLieschen 28.01.2009 13:20

AW: wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam?
 
Hallöle, ich nähe schon wirklich lange... und meine Overlock hab ich jetzt vielleicht vier Jahre (schätze ich mal so). Bevor ich das Forum hier kannte, kannte ich auch keine Overlock und habe nichts vermisst... aber so manche Wünsche werden dann doch plötzlich ganz dringlich, je mehr man drüber liest. Heute möchte ich die Ovi nicht mehr vermissen. Bei mir steht sie als Ergänzung neben der normalen Nähmaschine. Meist nehme ich sie nur zum Versäubern, manchmal aber auch zum Nähte schließen. Aber alles sieht einfach viiiel ordentlicher aus!!! Aber eine "normale" Nähmaschine wirst Du immer brauchen, eine Ovi kann immer nur Ergänzung sein...!

veilchen 28.01.2009 13:24

AW: wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam?
 
Hallo,

ich bin absoluter ovi fan.:)
ich nähe sehr viel mit der ovi, es geht ruck zuck und gerade bei fluddeligen t shirt stoffen ist sie eine echte erleichterung.

bei mir hat es schon länger gedauert bis ich mir eine ovi zugelegt habe, aber ich habe früher sehr viel patchwork gemacht, da brauchte ich keine.
seit ich hier in diesem forum bin, habe ich unheimlich dazugelernt und da wachsen die ansprüche, mittlerweile nähe ich auch mehr bekleidung.

ja, und ich habe auch noch andere (ich schreibe lieber nicht wieviele) maschinen.
also von mir eindeutig pro overlock:super:

Johannika 28.01.2009 13:30

AW: wie lange dauerete es bis die overlock ins haus kam?
 
Hallo

Ja, da stimme ich den anderen zu - die Ovi ist eine Ergänzung (wenn auch eine ausgesprochen hilfreiche ;) )
Ich habe meine jetzt erst seit knapp 3 Jahren und vorher war ich so ca. 5 Jahre lang in einer Art Nähgemeinschaft/Kurs wo wir eine Ovi zur verfügung hatten. Jetzt wo ich meist allein nähe bin ich froh mir eine zugelegt zu haben, denn man sieht wie ordentlich alles damit wird. Ich nähe jetzt schon seit ca. 28 Jahren - bin nur ab und zu mal davon abgekommen. Wenn man merkt das nähen ist genau mein Ding dann lohnt sich eine solche anschaffung - aber probier es erst einmal eine Weile ohne aus ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07680 seconds with 11 queries