Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   aus der Redaktion (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=167286)

mickymaus123 17.06.2013 11:23

Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung
 
Dieses Mal möchte ich Euch das Biesenfuß-Set und die Biesen-Fadenführung vorstellen

<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesenfuss-Set1.jpg " align="left" width="350" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>Biesenfuß-Set mit 5 und 7 Führungsrillen UVP 13,--€ gibt es für die folgenden Maschinengruppen
2 0 0 - 3 1 7 - 009 A B C D E F

Biesenführung UVP 21,--€ gibt es für die folgenden Maschinengruppen
5 0 3 - 8 1 3 - 0 0 8A C
2 0 0 - 3 2 4 - 0 0 9B DEF

Die Biesenführung ersetzt die herkömmliche Stichplatte beim Nähen von Biesen. Sie leitet den Biesenfaden in die Naht. Im Set sind zwei Führungen enthalten: eine für Fäden bis 1,5 mm und eine weitere für Fäden von 1,5 bis 2,5 mm Durchmesser.

<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesenfuehrung1.jpg " align="center" width="350" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>





Die Biesen-Fadenführung wird anstelle der normalen Spulenabdeckung eingesetzt.


Nun die Zwillingsnadel einsetzen und den Biesenfuß anbringen.

Empfohlen werden folgende Einstellungen:
Fadenspannung: 7-9
Stichlänge: 1,8 – 2
Stichbreite: 0
Stichprogramm: Geradstich mit Nadelposition Mitte

Der Biesenfaden muss in die Führung gelegt werden und sollte am Nahtanfang festgehalten werden.
<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesenfaden.JPG " align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>

















































Als erstes habe ich ein paar Nähproben gemacht. Benutzt habe ich eine Zwillingsnadel 80/1,6. Die Stichlänge 1,8 und habe damit unterschiedliche Fadenspannungen getestet:




Bei der linken Stoffprobe habe ich den Fuß mit kleinen Rillen, rechts die großen Rillen gestestet.

<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Stoffprobe01.jpg " align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=><img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Stoffprobe2.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>








































Leider kommt der Unterschied mit Biesenfaden und ohne nicht so deutlich rüber, wie es in echt zu sehen ist. Mit Biesenfaden wirken die Biesen wesentlich plastischer.

Der Sinn des Biesenfusses ist natürlich nicht irgendwie Biesen krumm und schief auf den Stoff zu bringen:o, sondern die Biesen in gleichmäßigen Abständen zu nähen.

<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesen1.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=><img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesen2.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>










































Man lässt die Biesen im gewünschten Abstand durch die Rille des Fußes laufen:
<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesen3.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=><img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesen4.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>


<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Biesen5.JPG" align="center" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>So erhält man gleichmäßige Biesen im gewünschen Abstand
<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Collage1.jpg" align="left" width="600" height="450" vspace="10" hspace="10" alt=>
Nimmt man einen dunkleren Biesenfaden, kann man dadurch Schattierungen erzielen, die einen ganz anderen Effekt bieten.

Ich habe hier mal einen schwarzen Biesenfaden genommen und ihn in der 3. Biese auf der Hälfte rausgezogen. Die zweite Biese von links ist mit einem hellen Faden genäht. Ich hoffe man kann den Unterschied halbwegs erkennen.
























Damit ihr jetzt nicht denkt, ich könne nur noch Probeläppchen nähen, möchte ich Euch meine ersten Ergebnisse nicht vorenthalten. Hier habe ich als Geburtstagsgeschenk für meine Mutter eine Tischdecke mit jeweils 5 Biesen pro Seite genäht:
<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Tischdecke1.JPG" align="left" width="550" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>
<img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeBiesenfuss/Tischset.JPG" align="left" width="450" height="600" vspace="10" hspace="10" alt=>









































Falls es der Ein oder Andere noch nicht kennt, Biesen bitte immer von links bügeln. Dadurch kommen sie viel schöner zur Geltung und werden nicht platt gebügelt.:rolleyes:


Fazit: Nein, man muss diesen Fuß nicht unbedingt haben (ich glaube ich schon:D), aber es macht eine Menge Spaß damit zu arbeiten und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten.







<div style="border: 1px solid; float: center; padding: 10px"><img src="http://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/mickymaus123/JanomeLogo.PNG " align="right" width="105" height="62" vspace="10" hspace="10" alt=>


Wir bedanken uns bei der Firma Janome für die freundliche Unterstützung dieser Vorstellungsreihe.
</div>

bmüller 17.06.2013 11:41

AW: Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung
 
Danke für die "plastische" Vorführung, nun wird das Set bei mir auch nicht mehr ein Schubladenkind bleiben

janeway 17.06.2013 12:29

AW: Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung
 
danke für die einführung.
ich habe so einen fuß (glaube ich) auch bei meiner maschine.
was nimmt man als biesenfaden?

Himbeerkuchen 17.06.2013 12:50

AW: Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung
 
Wieder eine schöne Füßchenvorstellung! Dankeschön!

mickymaus123 17.06.2013 12:54

AW: Nähfüße - Janome Biesenfüße und Biesen-Faden-Führung
 
Als Biesenfaden kann man Knopflochgarn, dünnes Häkelgarn oder dünne Schnur nehmen.:)

Freut mich, dass es Euch gefällt.:o


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,11265 seconds with 11 queries