Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   abfärbender Stoff (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=136948)

Silbermond 18.04.2011 17:44

abfärbender Stoff
 
Hi,
vielleicht kann mir jemand helfen. Vor ca. einem Jahr habe ich meinem Göga
eine Hose und eine Weste aus schwarzem Bauernleinen genäht, Weste dunkelrot gefüttert.Soweit alles wunderbar. Leider färbt dieses Leinen schon beim Anfassen wie Tinte. Alles wird schwarz: Wäsche, Hände, Haut, weißer Bezug vom Sofa, Ledersitze im Auto, ganz toll. Wir haben den Anzug reinigen lassen, mit dem Ergebnis, dass der Futterstoff nun schwarze Laufspuren hat.
Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man den Stoff nachträglich behandeln kann oder bleibt nur die Tonne?
Dank für Eure Antworten.

Silbermond:confused:

Elsnadel 18.04.2011 17:53

AW: abfärbender Stoff
 
Hallo
Schau mal hier: Jeans färbt, wurde aber schon verarbeitet! - Hobbyschneiderin + Forum
Ansonsten gib doch bitte in der " Suche" mal abfärbender Stoff oder ähnliches ein. Die Färber unter uns haben da bestimmt schon einiges geschrieben.

LG Elsnadel

Isebill 18.04.2011 17:58

AW: abfärbender Stoff
 
Kurz und kackig - leider Tonne.

Alles andere ärgert nur.

Beim nächsten Versuch hast Du mehr Glück. Bei Jeansstoff mache ich es so, dass ich mit den Fingerknöcheln scharf und mit Druck über die Meterware reibe. Bleiben meine Hände nicht ganz sauber, bleibt der Stoff im Laden.

Isebill

comares 19.04.2011 11:01

AW: abfärbender Stoff
 
Hallo liebe Silbermond,

hört sich auch für mich erstmal nach "Tonne" an.

Man könnte vorher noch folgendes versuchen, wenn der Stoff 100% Leinen oder sonstige pflanzlichen Naturfasern enthält:

in gut sortierten Drogerien gibt es sog "Nachfärbemittel" z.B. von Simplicol mit denen man eigentlich ausgewaschene Stoffe wieder aufhübscht.
Bei Simplicol ist der Fixierer gleich mit drin. Mit ein bißchen Glück reicht das, um auch die ursprüngliche Färbung zu fixieren.
Allerdings wird Dein dunkelrotes Futter auch was von der Farbe abbekommen und je nach Material fleckig bis total unansehnlich.

Du schreibst, es handelt sich um Bauernleinen. Ist das ein alter Stoff, der möglicherweise pflanzengefärbt ist? Dann könnte Dir eine Alaun-Beize helfen.
Das macht man normalerweise vor dem Färben um eine bessere Aufnahme der Farbe zu erreichen. Alaun = Kaliumaluminiumsulfat gibt es in der Apotheke.
Faustregel: für 100 gr. Färbegut in 3 l Wasser 2 gehäufte Teelöffel Alaun auflösen, Färbegut eine gute Stunde bei 90 Grad ziehen lassen.
Wichtig: das Alaun erst auflösen, wenn das Wasser die richtige Temperatur hat. Nicht mehr aufkochen lassen und bitte Handschuhe tragen.
Auch hier könnte es Probleme mit dem Futterstoff geben!!!!!

Ich hoffe, Du kannst die Sachen Deines Mannes noch irgendwie retten, denn es ist immer schade um die Arbeit :(
Liebe Grüße und gutes Gelingen
comares

Gisela Becker 19.04.2011 12:49

AW: abfärbender Stoff
 
Hallo,
nach färben war auch mein erster Gedanke.
In die Tonne kloppen kannst Du immer noch wenn es nichts wird.
Aber das wird bestimmt was.:D

Gruß Gisela


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,14838 seconds with 11 queries